Franziskas Blog – „Daumenkultur“ und iPhone-Hype


Beobachtungen aus Seoul

Posted in Individualität von eleanor500 - April 14, 2008

In einem früheren Eintrag war die Rede davon, dass viele Menschen ihr Mobiltelefon mit allerlei Dingen schmücken, um dem Gerät eine individuelle Note zu geben, um es der eigenen Persönlichkeit ähnlich zu gestalten. Dies alles ist vorallem im asiatischen Raum gängig. Nun hatte ich das Glück, dies mit eigenen Augen zu beobachten in Seoul, Südkorea. Tatsächlich hält die grosse Mehrheit aller U-Bahn-Fahrenden ihr Handy ständig in den Händen, telefonieren, schreiben SMS oder hören Musik, spielen Spiele – die ganze Vielfalt. Und von all diesen Geräten habe ich kein einziges gesehen – egal ob Mann oder Frau, jung oder alt – das nicht mit einem persönlichen Schmuckstück oder rituellem Anhänger geschmückt ist.

Dieses Phänomen wird auch von Genevieve Bell beschrieben. Sie erzählt auch davon, dass die Menschen ihr Mobiltelefon individuell von Künstlern bemalen lassen. Den persönlichen Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten sind also keine Grenzen gesetzt…